ebhc2018   EFAC 2017 Logo RZ.klein   WebShop Banner01   ifaa

Liebe Liga-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer,

das zweite Ligaturnier fand am 6. März in Garstedt statt. Mir liegen zu diesem Turnier nur wenige Infos vor. Die besagen allerdings, dass es sich wieder um ein außerordentlich tolles Turnier gehandelt hat.

Was mir bei der Bearbeitung der Ergebnisse aufgefallen ist:

Ich habe noch nie nach einem Turnier so ordentliche und mustergültig ausgefüllte Ergebniskarten gesehen. Die Karten wurden vom Ausrichter bereits mit allen erforderlichen Angaben bedruckt und damit muss man kein Graphologe sein, um die Bedeutung der so oft festzustellenden Kritzeleien auf den Karten zu entziffern. Diese Vorgabe führte dann offensichtlich auch dazu, dass auch die Teilnehmer die Karten sehr ordentlich ausgefüllt haben. Ich kann nur sagen: PRIMA!

Allerdings ist mir auch folgendes aufgefallen:

Mir liegen eine Reihe Ergebnisse vor, bei denen auf beiden Karten derselbe Schreiber unterschrieben hat. Ich muss also davon ausgehen, dass beide Karten von derselben Person ausgefüllt und berechnet wurden. Da dies dem Regelwerk widerspricht, dürfte ich die Ergebnisse nicht werten!

Woher kommt eigentlich das Gerücht, dass der Schreiber seine eigene Karte nicht unterschreiben dürfe? Es steht da doch klar und deutlich: „Unterschrift Schreiber“! Wenn da die Unterschrift einer anderen Person steht, so ist das wohl so etwas wie „Urkundenfälschung“.

Wenn Ihr der Meinung seid, dass die Zählkarte des Schreibers noch von einer anderen Person kontrolliert werden müsse, dann tut das. Dokumentiert das neben der Unterschrift des Schreibers mit der Unterschrift des Kontrolleurs und dem Zusatz „kontrolliert“. Bei Einzelaufschreibung mag das hilfreich sein. Der Kontrolleur kann allerdings nur noch die Addition überprüfen, die Aufschreibungen der einzelnen Treffer dürft nur in Ausnahmefällen nachvollziehbar sein.

Unsere Sportordnung sieht das allerdings nicht vor. Wir schreiben doppelt und es wird davon ausgegangen, dass beide Schreiber unabhängig voneinander die Treffer aufnehmen, die Zwischenergebnisse eigenständig berechnen und abgleichen. Damit ist der gegenseitigen Kontrolle Genüge getan. Und ich habe in jedem Fall eine Karte, die nicht vom Schützen selbst geführt wurde.

Einige Neuerungen bei der Turnier-Verwaltung und -Organisation:

Zunächst ein riesen Dank an unseren Webmaster und Datenbankdesigner Uwe Worschech! Er arbeitet wie wir alle ehrenamtlich und somit ohne Bezahlung – und das unermüdlich für uns Fachwarte und für Euch!

Ihr wurdet bereits davon unterrichtet, dass Ihr nun über den Euch zugesandten Link Eure Teilnahme an den BHL-Turnieren selber verwalten könnt. Hebt Euch diese Mail bzw. diesen Link gut auf, nur mit diesem kommt Ihr an Eure Daten!

Bis zum jeweiligen Meldeschluss 14 Tage vor den Turnieren könnt Ihr nun An-, Ab und somit auch Ummeldungen von Turnieren selbst vornehmen – und das ohne zusätzliche Kosten!

Ihr könnt nun auch sehen, welche Zahlungseingänge bei uns bereits verbucht wurden. Bitte bedenkt, dass der Zeitraum zwischen Eurer Überweisung und der Verbuchung durch uns bis zu zwei Wochen dauern kann! Zum einen ist da die Laufzeit der Überweisung bei den Banken - und unsere Schatzmeisterin und ich machen diese Arbeit ebenfalls ehrenamtlich. Wir widmen uns der BHL-Buchhaltung üblicherweise einmal in der Woche - dann aber mehrere Stunden lang.

Ihr solltet also Eure Überweisungen für Nachmeldungen am besten sofort oder spätestens zwei Wochen vor den Turnieren auf den Weg bringen. Ich werde künftig nicht mehr an ausstehende Zahlungen erinnern. Nach den Turnieren werde ich kontrollieren, ob der Zahlungseingang auf dem DFBV-Konto rechtzeitig und mit korrekten Angaben vorlag – wenn nicht, wird Euer Turnierergebnis gestrichen, da Ihr nicht startberechtigt wart (bezahlen müsst Ihr natürlich trotzdem).

Zu den Turnieren in Ellerbach:

Ellerbach 1A und 2A sind inzwischen (fast) ausgebucht. Ich hatte Euch schon davon unterrichtet, dass es in dort an beiden Tagen jeweils 2 Ligaturniere geben wird. Ihr könnt Euch also noch für Ellerbach 1B und 2B anmelden.

Die Aufteilung der Anmeldung auf A und B ist durch unsere IT bedingt. Wir schließen die Anmeldungen automatisch nach 84 Teilnehmern und wollten für Ellerbach keine Ausnahme programmieren. Es ist unerheblich, ob Ihr in A oder B angemeldet seid. Beide Meldelisten werden zum Turnier zusammengefasst. Der Ausrichter wird die Startlisten erstellen und die Teilnehmer und Teilnehmerinnen je nach Anzahl und sonstigen Überlegungen auf die beiden Parcours verteilen. Ob das dann in 6er oder 5er Gruppen geschieht, werden wir sehen. Am Sonntag dürfen dann die Teilnehmer vom Samstag auf den jeweils anderen Parcours gehen.

Für alle neu hinzugekommen Teilnehmer:

Die bisherigen BHL-Infos könnt Ihr auf der DFBV Website nachlesen. Über die Menüleiste kommt Ihr über „Meisterschaften Ligen“ / „Ligen“ / „Bowhunterliga“ / „ Beiträge Infos“ an diese Infos.

Euer

Ewald Schweiger
DFBV Fachwart Bowhunterliga