ebhc2018   EFAC 2017 Logo RZ.klein   WebShop Banner01   ifaa

Liebe Liga-Gemeinde,                                                                                                                     

leider gibt es durch die verzögerte Veröffentlichung und Inkraftsetzung der neuen Sportordnung einige Verwirrungen beim Regelwerk. Dies betrifft folgende Punkte:

a) Altersklassen:

Die auf der Website des DFBV vorab veröffentlichten neuen Altersklassen waren falsch.
Wie dem Artikel im SPOT zu entnehmen ist, sollen künftig folgende Altersklassen gelten:

Bis 12: Schüler
13 bis 16: Junioren
17 und 18: Junge Erwachsene
19 bis 54: Erwachsene
Ab 55: Senioren (diese können weiterhin wahlweise in der Klasse der Erwachsenen antreten)

Bei den Ligen wird für die Einteilung der Altersklassen als Stichtag der erste Tag des Finales festgelegt. Für die Bowhunterliga ist das in der kommenden Saison der 26. August 2017.  Ich werde die Altersklassen der wenigen betroffenen Teilnehmer/innen auf die zutreffenden Werte setzen – Ihr müsst euch nicht darum kümmern.

b) Entfernungen für Junioren (bisher Jugendliche)

In der neuen SPO werden die Maximalentfernungen der Junioren an die der Erwachsenen angeglichen, maximal 50 Yards. In dem bereits seit Oktober 2016 laufenden Wettbewerb Bowhunterliga 2017 werden wir aber keine Änderung vornehmen. Junioren (bisher Jugendliche genannt) schießen somit wie in der Ausschreibung angegeben vom selben Pflock wie die Schüler! Diese Entfernungen liegen auch in dem durch die neue SPO vorgegebenen Maximalbereich und sind somit weiterhin regelkonform.

 

Maximale Teilnehmerzahl der Turniere

Das Turnier in Lüdenscheid ist derzeit ausgebucht, einige weitere Turniere werden es vielleicht bald sein. Auf einem Parcours mit 14 Zielen liegt die maximale Teilnehmerzahl grundsätzlich bei 84 Teilnehmer (6 Schützen je Gruppe). Einige Ausrichter stellen zwei 14er- oder einen 28er-Parcours bereit, in diesem Fall können mehr Ligateilnehmer starten. Ihr könnt Euch auf der Seite Bowhunterliga/Turniere informieren.

Bisher sind allerdings noch nie alle angemeldeten Teilnehmer auch zum Turnier erschienen. Um möglichst vielen von Euch die Teilnahme an den gewünschten Turnieren zu ermöglichen, werde ich daher – wie dies auch Hotels und Airlines tun – probeweise eine geringfügige Überbuchung der Turniere zulassen - daher sind derzeit in Lüdenscheid 86 Anmeldungen vorhanden.

Ahndung grober Unsportlichkeiten

Vom Turnier in Abenberg wurde mir berichtet, dass „Schützen auf dem Parcours unterwegs waren, die Zweige und Äste vor den Tieren platziert haben so dass die Kills verdeckt waren und sogar Tiere  verdreht wurden“.

Dazu folgendes:

  • Da wir bei der Bowhunterliga keine Rangemarschalls auf den Parcouren haben die solchen Unfug beseitigen könnten, dürft ihr die Ziele selber vor dem Schießen von Ästen befreien und in die korrekte Richtung stellen.

  • Die Turnierleitung muss während des Turniers erreichbar sein – auf dem Beiblatt zu den Scorekarten ist vorgesehen, dass ihr euch dort oder sonstwo die Telefonnummer notieren könnt. Die Turnierleitung ist berechtigt, Teilnehmer oder Gruppen im Fall von Verstößen gegen Sicherheitsvorschriften oder grober Unsportlichkeit unverzüglich des Parcours zu  verweisen!

Überholen ist nicht erlaubt!

Mir wurde berichtet, dass es in Abenberg nach zunächst reibungslosem und flüssigem Verlauf des Turniers nach dem Pausenstand zu erheblichem Auflaufen kam! Der Grund: Vordrängeln am Pausenstand! Bitte beachtet auch hier unsere Sportordnung: Man darf nur nach Absprache überholen – auch an der Brotzeitstation.

Euer

Ewald Schweiger
DFBV Fachwart Bowhunterliga